Ratgeber mit den Regelungen des WVG

Das neue Befristungsrecht für die Wissenschaft, das am 17. März 2016 in Kraft getreten ist, stellt einen Etappensieg für die GEW dar. Mit den Regelungen des neuen Wissenschaftszeitvertragsgesetzes von 2016

 Die Befristungsregelungen in der Wissenschaft:

  1. Hintergrund und Geschichte des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes
  2. Was ist neu ab 2016?
  3. Für wen gilt das WissZeitVG?
  4. Wo gilt das WissZeitVG?
  5. Befristete Arbeitsverträge zur Qualifizierung
  6. Wie werden Beginn und Abschluss der Promotion festgestellt?
  7. Befristete Arbeitsverträge aufgrund von Drittmittelfinanzierung
  8. Anrechnung von Zeiten auf Verträge mit Qualifizierungsbefristung
  9. Nichtanrechnung von bestimmten Zeiten auf Verträge mit Qualifizierungsbefristung
  10. Familienpolitische und behindertenpolitische Komponente
  11. Neue Regelung zur Befristung von studentischen Beschäftigungsverhältnissen
  12. Beispielfälle zur Befristung nach WissZeitVG
  13. Befristungen nach allgemeinem Arbeitsrecht

 

Der Ratgeber zum Download (PDF)